Kostenloser Versand (ab 40 €) und Rückversand

Faszination blaue Zifferblätter: Die schönsten Sommeruhren für sie und ihn

09. Juli 2020

Wir präsentieren euch die drei schönsten blauen Sommeruhren von Junghans, Tissot und Longines!

Blau ist für unsere Uhren die Farbe des Sommers, denn sie schenkt jedem Zifferblatt einzigartige Tiefe, Eleganz und Kombinationsmöglichkeiten. Nichts tanzt so mutig mit der Sonne und liefert dabei das gesamte Spektrum von Himmel- bis Marineblau. Damit ihr mit den schönsten Sommerfarben am Handgelenk den Sommer genießen könnt, präsentieren wir euch drei Uhren, die von elegant bis sportlich höchste Qualität und unverwechselbares Design versprechen.

Eleganz Made in Germany: Die Junghans Meister Chronoscope

Junghans steht seit Generationen für deutsche Qualitätsarbeit in der Uhrmacherei und kombiniert elegantes, geradliniges Design mit meist konkurrenzloser Preis-Leistung. Die Meister Chronoscope ist hier keine Ausnahme und passt als eleganter Chronograph mit dunkelblauem Zifferblatt perfekt in unser Sommertrio.

Wer die verschiedenen Facetten von Blau erleben möchte, benötigt außer der Meister Chronoscope nur noch das Sonnenlicht dieses Sommers. Durch das formschön gewölbte Plexiglas und einen Rundschliff auf der Oberfläche schimmert das Zifferblatt hier besonders aufregend und bleibt dabei gut ablesbar. Schalenförmige Vertiefungen betonen die Hilfszifferblätter des Chronographen, der bis zu 12 Stunden messen und anzeigen kann. Tag und Datum werden übersichtlich bei drei Uhr angezeigt und dank der Leuchtmasse in den Stunden- und Minutenzeigern lässt sich die Zeit auch bei Dunkelheit zuverlässig ablesen.

Typisch für Junghans ist die zurückhaltende Gestaltung des Gehäuses, das die elegante Optik der Uhr betont. Aus auf Hochglanz poliertem Edelstahl gefertigt misst es 40,7 mm im Durchmesser und 13,9 mm Bauhöhe. Letztere wird vor allem durch das gewölbte Plexiglas bedingt und wirkt sich nicht negativ auf die Trageeigenschaften der Uhr aus. Ganz im Gegenteil, denn mit ihren harmonischen Proportionen passt die Junghans Meister Chronoscope perfekt an die Handgelenke von Damen und Herrn und kann voller Selbstverständlichkeit unisex getragen werden.

Dreht man das Gehäuse um 180 Grad, zeigt sich der verglaste Gehäuseboden und gibt den Blick auf das Kaliber J.880.1 frei. Hier bekommt ihr einen robusten Chronographen mit automatischem Aufzug, Kalenderfunktion und circa 48 Stunden Gangreserve. Für diesen und alle folgenden Sommer liefert Junghans mit der blauen Meister Chronoscope die ideale Begleitung für alle, die schimmernde Zifferblätter, geradliniges Design und Qualität Made-in-Germany schätzen. Bei uns bekommt ihr diese Ode an den Sommer aktuell und nach angepasster Mehrwertsteuer für € 1.793,63.

Sportliche Eleganz für jeden Tag: Die Tissot Chemin des Tourelles

Tissot gehört zu den größten und bekanntesten Herstellern schweizer Qualitätsuhren und beweist jedes Jahr aufs neue, dass hochwertige mechanische Armbanduhren auch mit Swiss-Made-Siegel kein Vermögen kosten müssen. Zudem stellen die Schweizer mit der Chemin des Tourelles ihre Kompetenz in der Fertigung hochwertiger, blauer Zifferblätter unter Beweis.

Auch ohne Lupe ist die Kunst der Zifferblattfertigung dieser Tissot auf den ersten Blick zu erkennen. Mit der sogenannten Guillochage des umlaufenden äußeren Zifferblattrings und Sonnenschliff auf dem innenliegenden Pendant werden gleich zwei klassische Veredelungstechniken präsentiert. Die Farbgestaltung der Uhr profitiert ungemein von den beiden Oberflächenstrukturen, weshalb es am Handgelenk je nach Lichteinstrahlung von hellem Himmel- zu dunklem Tiefseeblau schimmert. Den klassischen Touch der Uhr unterstreichen römische Ziffern und applizierte Stundenindexe.

Am Handgelenk trägt sich die Chemin des Tourelles ausgesprochen komfortabel, was vor allem an der Konstruktion von Gehäuse und Band liegt. Mit 42 mm im Durchmesser und nur 10.9 mm Bauhöhe ist sie angenehm flach aber groß genug, um nicht zierlich zu erscheinen. Mit einem kratzfesten Saphirglas und einem Sichtboden auf der Rückseite unterstreicht sie zudem das Qualitätsversprechen von Tissot.

Für die präzise Darstellung der Zeit ist das Powermatic 80.111 zuständig. Ein hochwertiges Automatik-Kaliber mit 80 Stunden Gangreserve aus dem Portfolio des schweizer Werkespezialisten ETA, der wie Tissot zu dem Verbund der Swatch Group stammt. Die Technik bleibt demnach in der Familie und bietet für aktuell € 774,97 eine fast schon konkurrenzlose Preis-Leistung. Wer ein Faible für blaue Zifferblätter hat und noch auf der Suche nach dem optimalen Zeitmesser zwischen Eleganz und Sportlichkeit ist, kommt an der Tissot Chemin des Tourelles nicht vorbei.

Abtauchen ins tiefe Blau: Die Longines Hydroconquest

Longines gehört zu den großen Traditionsmanufakturen der schweizer Uhrmacherei und löst seit Generationen das Versprechen höchster Qualität mit unverwechselbarem Design ein. Die Hydroconquest nimmt den Platz einer edlen Taucheruhr in der umfangreichen Kollektion der Marke ein und liefert in Blau zahlreiche schimmernde Farbspiele, die den Sommer direkt an euer Handgelenk bringen.

Taucheruhren sind ohnehin etwas Besonderes. Sie verstecken sich nicht bloß hinter markanten Gehäusen, sondern sind für den echten Einsatz unter Wasser konstruiert. Robustheit ist ihr Markenzeichen und gute Ablesbarkeit ihr zweiter Vorname. Deshalb wurde das Zifferblatt der Hydroconquest mit einem feinen Sonnenschliff dekoriert, der im Spiel mit Licht und Sonne verschiedenste Blautöne zum Vorschein bringt und dabei aus jedem Blickwinkel bestens erkennbar die Zeit anzeigt. In den dunklen Tiefen der Ozeane hilft euch dabei zudem die Leuchtmasse aus Superluminova auf Zifferblatt und Zeigern.

Das Gehäuse der Hydroconquest misst 41 mm im Durchmesser, ist aus robustem Edelstahl gefertigt und verfügt über eine kratzfeste Lünette aus blauer Keramik, die sich nur gegen den Uhrzeigersinn drehen lässt. Dank Saphirglas und der Verschraubung von Gehäuseboden sowie der Aufzugskrone schafft die Uhr eine Wasserdichtigkeit bis 30 bar, was sie für das Tauchen und Outdoor-Aktivitäten aller Art prädestiniert.

Mit dem Kaliber L888 arbeitet ein hochwertiger Swiss-Made-Motor im Inneren der Longines, der neben dem automatischen Aufzug auch eine Schnellverstellung des Datums sowie eine Gangreserve von circa 64 Stunden bietet. Neben technischen Raffinessen überzeugt uns die Hydroconquest als edle Interpretation der Taucheruhr, die keinerlei Abstriche bei der Zuverlässigkeit macht und zudem Blau als Farbe des Sommers perfekt in den Fokus rückt. Für € 1.354,97 bekommt ihr von uns mit dieser Longines eine Uhr fürs Leben.