Schmuck richtig Stylen und Kombinieren

Die Schmuckwelt ist so vielfältig wie die Modewelt. Mode und Schmuck gehen Hand in Hand. Mit den passenden Schmuckaccessoires können Sie Ihre Outfits spielend leicht komplettieren oder ihnen einen individuellen Touch verpassen. Auch lässt sich mit den richtig gewählten Schmuckstücken der Stil Ihrer Looks maßgeblich beeinflussen. Erfahren Sie in unserem neuesten Magazinbeitrag, wie Sie verschiedene Schmuck- und Kleidungsstile am besten miteinander kombinieren und ihnen gleichzeitig Charakter verleihen. 

Farbakzente mit leuchtenden Steinen

Ob zu frühlingshaften Pastelltönen oder zu monochromen Herbstlooks – Schmuckstücke mit Farbsteinen verleihen vielen Alltagslooks das gewisse Etwas. Besonders modisch wirken Schmuckaccessoires mit Farbsteinen, wenn sie die Nuance Ihrer Kleidungsstücke aufgreifen. Bunte Armbänder, in denen auch die Farbakzente Ihrer Kleidungsstücke vorkommen, geben Ihrem Styling einen individuellen Touch. Abgesehen von den Fans der Ton-in-Ton Looks sind Schmuckkreationen mit Farbsteinen aber ebenso die perfekten Akzente für Liebhaber von Basic Looks: Zu dem simplen T-Shirt und Jeans tragen Sie einfach Statement-Ketten oder -Ohrringe in leuchtenden Farben: Die Balance aus zurückhaltender Kleidung und leuchtenden Farben sorgt für modische Auftritte.

Chunky Schmuck – ein Statement zu minimalistischen Pieces

Chunky Schmuck hat sich mittlerweile längst über einen Trend in ein Must-have in jeder Schmucksammlung etabliert. Massive Ketten, Ringe, Anhänger und Armbänder schauen zu Rollkragenpullovern, weiten Blazern und Boyfriendjeans ebenso stylisch aus, wie zur Spitzenbluse oder dem Sommerkleid im luftigen Oversized Look. Diese Schmuckdesigns vermitteln den Mut zu einem stilvollen Statement, wirken aber in Kombination mit legeren Kleidungsstücken keinesfalls aufdringlich. 

Stilsicher im Büro: Schmuck für gelungene Business-Looks

Ein gekonnter Business-Look benötigt auch den passenden Schmuck. Besonders wichtig für den seriösen Auftritt sind jedoch zurückhaltende Schmuckakzente, die keinesfalls überladen wirken. Die klassischen Edelmetalle wie Gold, Silber und Schmuckelemente wie Perlen, zarte Diamanten oder dezente Opale komplettieren Ihre Garderobe für das professionelle Auftreten spielend einfach. Das elegante Hemd mit Kragen, der souveräne Bleistiftrock oder die Anzugshose mit Blazer werden dezent ergänzt mit einem Paar feiner Diamantohrstecker, einem oder maximal zwei Ringen an einer Hand und der filigranen Kette mit kleinem Anhänger. Ein sanftes Funkeln am Finger, um den Hals oder am Ohr sorgt für die feminine Note im Berufsalltag. 

 

Statement-Ohrringe - Accessoires für glamouröse Momente

Silvester, Weihnachte oder der Geburtstag – an besonderen Anlässen dürfen Sie mit dem richtigen Schmuck beruhigt um die Wette funkeln. Besonders beliebt sind dabei große Statement-Ohrringe. Gerade wenn es sich um ein auffälligeres Kleid mit einem besonderen Print oder asymmetrischem Schnitt handelt, soll der Halsschmuck eher zurückhaltend bleiben. Hier kommen Statement-Ohrringe ins Spiel: Sie besitzen genügend Abstand zum Kleid, indem Sie nur das Gesicht umschmeicheln und damit den Gesamtlook komplementieren. Zu hochgesteckten Haaren oder einem hohen Pferdeschwanz, kommen die Statement-Ohrringe besonders schön zur Geltung.

Die wichtigste Regel: Tragen Sie das, womit Sie sich wohlfühlen

Mit unserem Editorial wollen wir Ihnen Impulse liefern und Sie inspirieren, moderne Looks auszuprobieren und Schmuckstücke mit verschiedenen Outfits neu zu interpretieren. Manchmal braucht man Mut, um Abwechslung in die Garderobe zu bringen. Das oberste Gebot beim Tragen von Mode und Schmuck lautet jedoch: Tragen Sie die Formen, Farben und Materialien, mit denen Sie sich am meisten wohlfühlen. Unabhängig von den Trends, den vielen Stilrichtungen oder bestimmten Dresscodes, wichtig ist vor allem, dass Sie sich selbst mit Ihrer Kleidung und Ihrem Schmuck identifizieren.