nach oben

1893-Moderne Interpretation einer großen Vergangenheit

1893 wurden die ersten Union Uhren in Glashütte produziert. Mit der gleichnamigen Kollektion interpretiert die Marke heute Elemente aus der eigenen Geschichte neu. Ihre Gehäuseform ist von historischen Taschenuhren inspiriert, und zahlreiche weitere Details, wie gebläute Zeiger, lackierte Zifferblätter oder Eisenbahn-Minuterien, wecken Erinnerungen an die großen Klassiker.

Union Glashütte 1893


Versandkostenfreie
Lieferung ab 40 €
30 Tage Rückgaberecht
Kostenlose Grußkarte
und Geschenkverpackung
Umtausch und Rückgabe
in über 200 Filialen

Union Glashütte/SA: Eine deutsche Uhrengeschichte wird fortgeschrieben

Markengründer Johannes Dürrstein ersann 1893 das Konzept einer neuen, jungen Glashütter Uhr: ein Stück erschwinglicher Luxus. Seit ihren Anfängen im Jahr 1893 hat sich die Marke Union Glashütte der feinen Uhrmacherei verschrieben. Ihre Errungenschaften haben ihr einen festen Platz in den Annalen der deutschen Uhrmacherkunst gesichert. Die Wurzeln von Union Glashütte liegen in der kleinen Stadt Glashütte im Osterzgebirge, dem traditionsreichen Zentrum der deutschen Uhrmacherkunst. «Made in Glashütte» ist mehr als nur eine Herkunftsbezeichnung – es ist ein Gütesiegel. Die sogenannte «Glashütter Regel» verlangt nach einem hohen Anteil an lokaler Wertschöpfung, der vorhanden sein muss, damit eine Uhr sich als Zeitmesser aus Glashütte präsentieren darf.