Feiert, was ihr liebt und sichert euch -20% auf Geschenke zum Valentinstag! Hier entlang!

Baume & Mercier und Montblanc: Neuheiten der Watches & Wonders

Wir waren für Sie auf der Watches & Wonders in Genf unterwegs, um spannende Neuheiten Schweizer Luxusuhren für Sie zu entdecken. Besonders angetan haben es uns die frisch vorgestellten Zeitmesser unserer Premium Brands Baume & Mercier sowie Montblanc. Hier verbindet sich Sportlichkeit mit Eleganz und der unbestechlichen Qualität des „Swiss Made“-Siegels. Viel Spaß beim Entdecken der topaktuellen Neuheiten, für die Sie schon jetzt die Benachrichtigungsfunktion auf der Produktseite nutzen können!

Wir waren für Sie auf der Watches & Wonders in Genf unterwegs, um spannende Neuheiten Schweizer Luxusuhren für Sie zu entdecken. Besonders angetan haben es uns die frisch vorgestellten Zeitmesser unserer Premium Brands Baume & Mercier sowie Montblanc. Hier verbindet sich Sportlichkeit mit Eleganz und der unbestechlichen Qualität des „Swiss Made“-Siegels. Viel Spaß beim Entdecken der topaktuellen Neuheiten, für die Sie schon jetzt die Benachrichtigungsfunktion auf der Produktseite nutzen können!

Die neue Montblanc 1858 Iced Sea Kollektion

Montblanc hat mit der 1858 Iced Sea für einen echten Paukenschlag gesorgt und eine komplett neue Kollektion sportlicher Taucheruhren vorgestellt, die zudem die strengen Vorgaben der ISO Norm 6425 des Genres erfüllt. Damit schließt die Luxusmarke für feinste Schreibgeräte und präziseste Armbanduhren nicht nur eine Lücke im eigenen Portfolio, sondern liefert gleich eine ganze Palette neuer Diver, die uns mit Farben, Bändern und großem Einsatzradius einfach nur begeistern.

Montblanc hat mit der 1858 Iced Sea für einen echten Paukenschlag gesorgt und eine komplett neue Kollektion sportlicher Taucheruhren vorgestellt, die zudem die strengen Vorgaben der ISO Norm 6425 des Genres erfüllt. Damit schließt die Luxusmarke für feinste Schreibgeräte und präziseste Armbanduhren nicht nur eine Lücke im eigenen Portfolio, sondern liefert gleich eine ganze Palette neuer Diver, die uns mit Farben, Bändern und großem Einsatzradius einfach nur begeistern.

3 Farben, 2 Bänder, 1 Mission

Als wir die neuen Modelle der 1858 Iced Sea am Messestand von Montblanc auf der Watches & Wonders in Genf zum ersten Mal live gesehen haben, wussten wir sofort: Hier haben wir es mit einem potenziellen Bestseller der kommenden Jahre zu tun! Denn die Marke kombiniert ihr persönliches Heritage mit hochwertigster Fertigungstechnik und sehr attraktiven Preisen. Zudem handelt es sich nicht um eine klassische Herrenuhr, sondern um Zeitmesser mit spannendem Design, die perfekt unisex getragen werden können.

Als wir die neuen Modelle der 1858 Iced Sea am Messestand von Montblanc auf der Watches & Wonders in Genf zum ersten Mal live gesehen haben, wussten wir sofort: Hier haben wir es mit einem potenziellen Bestseller der kommenden Jahre zu tun! Denn die Marke kombiniert ihr persönliches Heritage mit hochwertigster Fertigungstechnik und sehr attraktiven Preisen. Zudem handelt es sich nicht um eine klassische Herrenuhr, sondern um Zeitmesser mit spannendem Design, die perfekt unisex getragen werden können.

Insgesamt besteht die neue Kollektion aus drei Modellen, die in den Farben Schwarz, Grün und Blau erhältlich sind. Jedes dieser Modelle kann wiederum mit einem Armband aus Edelstahl oder Kautschuk bestellt werden. Technisch sind die Uhren absolut identisch, denn sie treten die Mission für den besten Diver im Preisbereich unter € 3.000,- an. Wir zeigen Ihnen, warum Montblanc diese heikle Aufgabe mit der 1858 Iced Sea meistern wird.
Unabhängig von Ihren persönlichen Farb- oder Armband-Präferenzen setzt Montblanc auf einen sehr hohen technischen Standard in der Kollektion seiner neuen Taucheruhren. Alle Diver finden sich in 41 mm großen und 12,9 mm hohen Gehäusen aus Edelstahl wieder, weshalb sie stets präsent, aber nicht oversized wirken. Durch die Verschraubung von Krone und Gehäuseboden sowie die Verwendung eines Saphirglases liegt die Wasserdichtigkeit bei 30 Bar. Sie entspricht also dem Druck bei 300 Meter Tauchtiefe. Auf der Rückseite der Uhren ist eine 3-D-artige Reliefgravur zu sehen, die einen Eisberg sowie einen Taucher zeigt, der das umliegende Gewässer erkundet.

Insgesamt besteht die neue Kollektion aus drei Modellen, die in den Farben Schwarz, Grün und Blau erhältlich sind. Jedes dieser Modelle kann wiederum mit einem Armband aus Edelstahl oder Kautschuk bestellt werden. Technisch sind die Uhren absolut identisch, denn sie treten die Mission für den besten Diver im Preisbereich unter € 3.000,- an. Wir zeigen Ihnen, warum Montblanc diese heikle Aufgabe mit der 1858 Iced Sea meistern wird.
Unabhängig von Ihren persönlichen Farb- oder Armband-Präferenzen setzt Montblanc auf einen sehr hohen technischen Standard in der Kollektion seiner neuen Taucheruhren. Alle Diver finden sich in 41 mm großen und 12,9 mm hohen Gehäusen aus Edelstahl wieder, weshalb sie stets präsent, aber nicht oversized wirken. Durch die Verschraubung von Krone und Gehäuseboden sowie die Verwendung eines Saphirglases liegt die Wasserdichtigkeit bei 30 Bar. Sie entspricht also dem Druck bei 300 Meter Tauchtiefe. Auf der Rückseite der Uhren ist eine 3-D-artige Reliefgravur zu sehen, die einen Eisberg sowie einen Taucher zeigt, der das umliegende Gewässer erkundet.

Die Ziffernblätter der 1858 Iced Sea: Gletscher am Handgelenk

2022_KW14_C020_Magazin_MesseReview_WW_MontBlanc_l

Ein absolutes Highlight der neuen 1858 Iced Sea Modelle sind die Ziffernblätter mir ihren schimmernden Oberflächen. Dieser Effekt wird durch eine Technik namens „gratté-boisé“ erreicht, die dafür sorgt, dass der Blick auf die Uhr das funkelnde Spektakel beim Erkunden eines Gletschers simuliert. Das Muster dieser gefroren anmutenden Oberfläche soll an das „Mer de Glace“ erinnern, den Hauptgletscher des Montblanc. Je nachdem, ob Ihr Herz eher für Grün, Blau oder Schwarz schlägt, ergeben sich wunderbare Lichtspiele beim täglichen Tragen.

Ein absolutes Highlight der neuen 1858 Iced Sea Modelle sind die Ziffernblätter mir ihren schimmernden Oberflächen. Dieser Effekt wird durch eine Technik namens „gratté-boisé“ erreicht, die dafür sorgt, dass der Blick auf die Uhr das funkelnde Spektakel beim Erkunden eines Gletschers simuliert. Das Muster dieser gefroren anmutenden Oberfläche soll an das „Mer de Glace“ erinnern, den Hauptgletscher des Montblanc. Je nachdem, ob Ihr Herz eher für Grün, Blau oder Schwarz schlägt, ergeben sich wunderbare Lichtspiele beim täglichen Tragen.

Um den Komfort am Handgelenk auf ein neues Level zu heben, hat Montblanc eigens für die  1858 Iced Sea neue Bänder konzipiert. Zum einen steht ein robustes Metallarmband zur Verfügung, dessen Schließe über eine praktische Feinjustierung verfügt. Das ist nicht nur beim Tauchen angenehm, sondern auch an heißen Tagen im Sommer.
Wer es gerne noch sportlicher mag, der greift am besten zu den Kautschukarmbändern, die sich wie ein Handschuh um den Arm legen. Durch ein Schnellwechselsystem auf der Rückseite ist ein Tausch ohne Werkzeug binnen Sekunden problemlos möglich, was die optische Varianz des neuen Divers von Montblanc besonders in den Fokus setzt.
Mit der neuen 1858 Iced Sea Kollektion öffnet Montblanc die Tür für Fans und Sammler robuster Taucheruhren mit spannender Optik. Hier läuft niemand blind dem Mainstream hinterher, sondern kreiert mit dem uniquen Look der gefroren wirkenden Ziffernblätter ein optisches Alleinstellungsmerkmal.

Um den Komfort am Handgelenk auf ein neues Level zu heben, hat Montblanc eigens für die  1858 Iced Sea neue Bänder konzipiert. Zum einen steht ein robustes Metallarmband zur Verfügung, dessen Schließe über eine praktische Feinjustierung verfügt. Das ist nicht nur beim Tauchen angenehm, sondern auch an heißen Tagen im Sommer.
Wer es gerne noch sportlicher mag, der greift am besten zu den Kautschukarmbändern, die sich wie ein Handschuh um den Arm legen. Durch ein Schnellwechselsystem auf der Rückseite ist ein Tausch ohne Werkzeug binnen Sekunden problemlos möglich, was die optische Varianz des neuen Divers von Montblanc besonders in den Fokus setzt.
Mit der neuen 1858 Iced Sea Kollektion öffnet Montblanc die Tür für Fans und Sammler robuster Taucheruhren mit spannender Optik. Hier läuft niemand blind dem Mainstream hinterher, sondern kreiert mit dem uniquen Look der gefroren wirkenden Ziffernblätter ein optisches Alleinstellungsmerkmal.

Neben robusten Materialien wie Saphirglas oder Keramik für die Einlagen der Taucherlünette, können Sie sich auf die Präzision der Automatik-Werke in feiner Swiss-Made-Qualität verlassen. Das beste Argument liefert für uns allerdings der Preis: Für € 2.950,- am Edelstahlband und für € 2.750 am Kautschuk-Strap fallen uns zwar andere, sicher aber keine besseren Diver ein, mit denen Sie sowohl Alltag wie auch Action bestreiten können.

Neben robusten Materialien wie Saphirglas oder Keramik für die Einlagen der Taucherlünette, können Sie sich auf die Präzision der Automatik-Werke in feiner Swiss-Made-Qualität verlassen. Das beste Argument liefert für uns allerdings der Preis: Für € 2.950,- am Edelstahlband und für € 2.750 am Kautschuk-Strap fallen uns zwar andere, sicher aber keine besseren Diver ein, mit denen Sie sowohl Alltag wie auch Action bestreiten können.

Baume & Mercier Riviera: Neue Varianten des Erfolgsmodells

Nachdem Baume & Mercier im vergangenen Jahr einen Riesenerfolg mit der neuen Riviera gelandet hat, stellt die Schweizer Premiummarke nun zahlreiche neue Modelle vor, die in zwei Größen zu begeistern wissen. Wir haben unsere Highlights bereits gefunden und sind gespannt, welche Ihre Favoriten sind.

Nachdem Baume & Mercier im vergangenen Jahr einen Riesenerfolg mit der neuen Riviera gelandet hat, stellt die Schweizer Premiummarke nun zahlreiche neue Modelle vor, die in zwei Größen zu begeistern wissen. Wir haben unsere Highlights bereits gefunden und sind gespannt, welche Ihre Favoriten sind.

Die neue Riviera 10702 mit Manufakturwerk

Ein echtes Schmankerl unter den Neuheiten des Jahres ist die Riviera 10702 mit transparentem, rauchgrauem Ziffernblatt. Sie wirkt modern, fast futuristisch und greift mit ihrem 42 mm großen und bloß 10,66 mm hohen Edelstahlgehäuse den sportlich-eleganten Spirit von Baume & Mercier perfekt auf. Durch die geringe Bauhöhe wird das starke Design der Riviera unterstrichen und sorgt dafür, dass es sich nicht ausschließlich um eine klassische Herrenuhr handelt.
Unser Highlight für Fans feiner Mechanik ist der Blick durch den verglasten Gehäuseboden in das Baumatic-Kaliber (BM15-1975A) mit automatischem Aufzug und beeindruckenden 5 Tagen Gangreserve. Der Preis für dieses spannende Neuheit liegt bei nicht minder starken € 3.700,-.

Ein echtes Schmankerl unter den Neuheiten des Jahres ist die Riviera 10702 mit transparentem, rauchgrauem Ziffernblatt. Sie wirkt modern, fast futuristisch und greift mit ihrem 42 mm großen und bloß 10,66 mm hohen Edelstahlgehäuse den sportlich-eleganten Spirit von Baume & Mercier perfekt auf. Durch die geringe Bauhöhe wird das starke Design der Riviera unterstrichen und sorgt dafür, dass es sich nicht ausschließlich um eine klassische Herrenuhr handelt.
Unser Highlight für Fans feiner Mechanik ist der Blick durch den verglasten Gehäuseboden in das Baumatic-Kaliber (BM15-1975A) mit automatischem Aufzug und beeindruckenden 5 Tagen Gangreserve. Der Preis für dieses spannende Neuheit liegt bei nicht minder starken € 3.700,-.

Die Riviera 10660

Die neuen 36 mm Modelle der Riviera

Wer für sich oder jemand anderen die gleiche Optik sucht, aber lieber auf einen dezenteren Gehäusedurchmesser zurückgreifen möchte, liegt mit der neuen Riviera 10661 genau richtig. Dank 36 mm Größe kann sie problemlos unisex getragen werden und passt dabei perfekt an schmale Handgelenke. Zudem greift sie den Materialmix aus Edelstahl und Titan auf und kombiniert ihn mit einem Preis von € 3.150,-, den wir mehr als attraktiv finden.

Wer für sich oder jemand anderen die gleiche Optik sucht, aber lieber auf einen dezenteren Gehäusedurchmesser zurückgreifen möchte, liegt mit der neuen Riviera 10661 genau richtig. Dank 36 mm Größe kann sie problemlos unisex getragen werden und passt dabei perfekt an schmale Handgelenke. Zudem greift sie den Materialmix aus Edelstahl und Titan auf und kombiniert ihn mit einem Preis von € 3.150,-, den wir mehr als attraktiv finden.

Zum Abschluss freuen wir uns auf die funkelnde Riviera 10662, deren Lünette mit insgesamt 44 Diamanten im sogenannten Snow-Setting veredelt wurde. Sie ist das Modell mit den kostbarsten Zutaten, was auch ihr Ziffernblatt aus Perlmutt unterstreicht. Vor dem Preis muss dennoch niemand zittern, denn diese feine Luxusuhr von Baume & Mercier kostet € 3.700,-. 

Zum Abschluss freuen wir uns auf die funkelnde Riviera 10662, deren Lünette mit insgesamt 44 Diamanten im sogenannten Snow-Setting veredelt wurde. Sie ist das Modell mit den kostbarsten Zutaten, was auch ihr Ziffernblatt aus Perlmutt unterstreicht. Vor dem Preis muss dennoch niemand zittern, denn diese feine Luxusuhr von Baume & Mercier kostet € 3.700,-. 

** Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers