nach oben

Taschenuhren

Taschenuhren online kaufen bei CHRIST.de

Die Taschenuhren auf CHRIST.de bieten für jeden Liebhaber dieser Uhrenart das passende Modell. Wobei jede Marke das Thema Taschenuhren anders interpretiert, die einen überzeugen durch ihr zeitgenössisches, die anderen durch ein klassisch-traditionelles Design. Befestigt werden Taschenuhren meistens mit einer Kette, die einen Federring oder Federclip besitzt. Diesen Federring kann man einfach durch ein Knopfloch stecken. Die klassische Art sie zu tragen ist, z.B. bei einem Anzug mit Weste, in der Westentasche. Alternativ kann man die Uhr auch in der linken Brusttasche der Anzugsjacke oder in der Hosentasche tragen .Entdecken Sie jetzt einen Uhrenklassiker neu, ob traditionell mit Handaufzug oder modern mit einem präzisen Quarzwerk.
Taschenuhren bei CHRIST
Taschenuhren (30 Produkte)
  • 1
*Alle Artikelpreise inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten

Geschichte der Taschenuhren

Vermutlich aus dem 15. Jahrhundert stammt eine der ersten und wohl auch berühmtesten aus Metall gefertigten Taschenuhren eines Nürnberger Schlossers namens Peter Henlein, das so genannte ''Nürnberger Ei''. Mit der nun rasant verlaufenden Entwicklung der mechanischen Uhr wurde diese immer perfekter in der Konstruktion und anspruchsvoller in der künstlerischen Gestaltung. Bereits der berühmte Uhrmacher Breguet baute in seine Taschenuhren im 18. Jhd. ein System, mit dem sich die Uhr selbst aufzog, vorausgesetzt, man bewegte sich beim Tragen der Uhr. Die Taschenuhren bekamen Schlagwerke, Datum- und / oder Mondphasenanzeige, Wecker oder Stoppvorrichtungen und weitere, sehr spezielle Eigenschaften. Erst Anfang des 19. Jahrhunderts kamen dann Armbanduhren in Mode.