christ_frauen-1106

CHRIST Gold: Vielseitige Allround-Stars

Gold fasziniert die Menschheit mit seinem Glanz und seiner Strahlkraft seit Ewigkeiten. Das Edelmetall mit der großen Tradition ist zeitlos – und doch immer topaktuell. Schmucktrends kommen und gehen, Gold bleibt. Und ganz gleich, welche Trends es künftig geben wird – Gold wird garantiert ein wichtiger Teil davon sein.

Die Goldkreationen von CHRIST bestechen mit ihrem modernen Design, hochwertiger Verarbeitung und einer Auswahl, die ihresgleichen sucht. Ganz gleich, ob elegante Colliers, hochwertige Armbänder oder faszinierende Ringe – hier findet jede und jeder das richtige Schmuckstück. „Goldschmuck ist in seiner Vielseitigkeit besonders“, betont CHRIST-Produktmanagerin Hannah Breuer, „Gold ist ein echter Allround-Star, der einfach immer passt und in keiner Schmuckschatulle fehlen sollte.“

Gold fasziniert die Menschheit mit seinem Glanz und seiner Strahlkraft seit Ewigkeiten. Das Edelmetall mit der großen Tradition ist zeitlos – und doch immer topaktuell. Schmucktrends kommen und gehen, Gold bleibt. Und ganz gleich, welche Trends es künftig geben wird – Gold wird garantiert ein wichtiger Teil davon sein.

Die Goldkreationen von CHRIST bestechen mit ihrem modernen Design, hochwertiger Verarbeitung und einer Auswahl, die ihresgleichen sucht. Ganz gleich, ob elegante Colliers, hochwertige Armbänder oder faszinierende Ringe – hier findet jede und jeder das richtige Schmuckstück. „Goldschmuck ist in seiner Vielseitigkeit besonders“, betont CHRIST-Produktmanagerin Hannah Breuer, „Gold ist ein echter Allround-Star, der einfach immer passt und in keiner Schmuckschatulle fehlen sollte.“

Beste Kombinierbarkeit garantiert

Durch seine leichte Legierbarkeit, also die Verbindung mit anderen Metallen, ist Gold äußerst vielseitig. „Im Schmuckbereich sind heute neben Gelbgold auch die Varianten Rotgold und Weißgold sehr beliebt“, erklärt die CHRIST-Expertin, „Und entgegen früheren Meinungen ist es heute total angesagt, die verschiedenen Goldtöne miteinander zu kombinieren, denn die Farbnuancen harmonieren perfekt miteinander.“

Unabhängig von der Legierung lässt sich Gold in jeder Form und Farbe aber auch ideal mit Diamanten, Perlen oder Farbsteinen kombinieren.

Durch seine leichte Legierbarkeit, also die Verbindung mit anderen Metallen, ist Gold äußerst vielseitig. „Im Schmuckbereich sind heute neben Gelbgold auch die Varianten Rotgold und Weißgold sehr beliebt“, erklärt die CHRIST-Expertin, „Und entgegen früheren Meinungen ist es heute total angesagt, die verschiedenen Goldtöne miteinander zu kombinieren, denn die Farbnuancen harmonieren perfekt miteinander.“

Unabhängig von der Legierung lässt sich Gold in jeder Form und Farbe aber auch ideal mit Diamanten, Perlen oder Farbsteinen kombinieren.

Gold

Layern und Stacken mit Goldschmuck von CHRIST

Zudem ist Goldschmuck ideal für zwei der ganz großen, aktuellen Schmucktrends: Stacking und Layering. Dabei werden unterschiedliche Schmuckstücke miteinander kombiniert – wie mehrere Ringe, Ketten, Armbänder oder Ohrringe. Zusammen getragen schaffen sie einen ganz eigenen, individuellen Look. „Erlaubt ist, was gefällt – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt“, so Hannah Breuer. Ein Goldring etwa kann dabei perfekt mit einem Perlenring harmonieren, ein enganliegender Halsreif aus Gold mit einer zarten, längeren Kette mit Schmucksteinen und voluminöse Creolen mit zarten Diamantsteckern. „Haben die Ketten beim Layering unterschiedliche Längen, sorgt das optisch für eine besondere Tiefe. Beim Ringstacking sorgt die Kombination verschiedener Breiten und Goldtöne für besonders aufregende Akzente.“

Zudem ist Goldschmuck ideal für zwei der ganz großen, aktuellen Schmucktrends: Stacking und Layering. Dabei werden unterschiedliche Schmuckstücke miteinander kombiniert – wie mehrere Ringe, Ketten, Armbänder oder Ohrringe. Zusammen getragen schaffen sie einen ganz eigenen, individuellen Look. „Erlaubt ist, was gefällt – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt“, so Hannah Breuer. Ein Goldring etwa kann dabei perfekt mit einem Perlenring harmonieren, ein enganliegender Halsreif aus Gold mit einer zarten, längeren Kette mit Schmucksteinen und voluminöse Creolen mit zarten Diamantsteckern. „Haben die Ketten beim Layering unterschiedliche Längen, sorgt das optisch für eine besondere Tiefe. Beim Ringstacking sorgt die Kombination verschiedener Breiten und Goldtöne für besonders aufregende Akzente.“

Neuer Trend: Gold in bold

Zierlich war gestern, heute darf Schmuck wieder voluminös und auffällig sein. Das gilt vor allem für Goldschmuck. Dabei setzen die Schmuckdesigner von CHRIST auf runde, organische Formen, die gleichermaßen auffällig wie in sich harmonisch wirken. „Wir erleben ein Revival von Mustern aus den 80er- und 90er-Jahren“, weiß Hannah Breuer. „Halsreifen und Panzerketten sind wieder in. Auch Gold-Creolen sind weiter im Trend – groß und strahlend ziehen sie alle Blicke auf sich und ihre Trägerin.“

Zierlich war gestern, heute darf Schmuck wieder voluminös und auffällig sein. Das gilt vor allem für Goldschmuck. Dabei setzen die Schmuckdesigner von CHRIST auf runde, organische Formen, die gleichermaßen auffällig wie in sich harmonisch wirken. „Wir erleben ein Revival von Mustern aus den 80er- und 90er-Jahren“, weiß Hannah Breuer. „Halsreifen und Panzerketten sind wieder in. Auch Gold-Creolen sind weiter im Trend – groß und strahlend ziehen sie alle Blicke auf sich und ihre Trägerin.“

Goldschmuck von CHRIST – für jeden die richtige Wahl

Gold wird in verschiedenen Legierungen verarbeitet. In purer Form wäre es zu weich, um zu Schmuck verarbeitet zu werden. Deshalb gibt es unter anderem Legierungen mit Silber, Kupfer und Palladium. 585er Gold ist dabei eine häufig verwendete, hochwertige Variante, sie besteht zu 58,5 Prozent aus Gold. „Diese Legierung wird vor allem für moderne Klassiker gewählt, die einen das ganze Leben lang begleiten“, erklärt die Schmuck-Expertin.

Entsprechend breit ist das Sortiment von CHRIST aufgestellt: Von Schmuckstücken unter 100 Euro reicht es bis in den Luxusbereich mit über 10.000 Euro. Hier ist also für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel das passende Piece dabei!

Gold wird in verschiedenen Legierungen verarbeitet. In purer Form wäre es zu weich, um zu Schmuck verarbeitet zu werden. Deshalb gibt es unter anderem Legierungen mit Silber, Kupfer und Palladium. 585er Gold ist dabei eine häufig verwendete, hochwertige Variante, sie besteht zu 58,5 Prozent aus Gold. „Diese Legierung wird vor allem für moderne Klassiker gewählt, die einen das ganze Leben lang begleiten“, erklärt die Schmuck-Expertin.

Entsprechend breit ist das Sortiment von CHRIST aufgestellt: Von Schmuckstücken unter 100 Euro reicht es bis in den Luxusbereich mit über 10.000 Euro. Hier ist also für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel das passende Piece dabei!

** Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers