AE_4_RGBneu

LAB-GROWN Diamonds: Natürliche Perfektion, von Menschen geschaffen

The future is now!

Von Menschen geschaffen nach dem Vorbild der Natur: Atelier ÉQLA hat seine erste Kollektion mit LAB-GROWN Diamanten, gefasst in 18 Karat Gold, gelauncht. Die echten Diamanten aus dem Labor stehen ihren natürlichen Vorbildern dabei in nichts nach: In ihrem chemisch-physikalischen Aufbau sind die Labor-Diamanten absolut identisch mit natürlichen Steinen. In den Schmuckstücken der Atelier ÉQLA LAB-GROWN Kollektion werden ausschließlich LAB-GROWN Diamanten der höchsten aktuell herstellbaren Qualitäts- und Reinheitsstufe verwendet. Die edlen Steine entfalten ihr aufregendes Funkeln in selbstbewussten, modern-puristischen Solitaire-Designs.

Von Menschen geschaffen nach dem Vorbild der Natur: Atelier ÉQLA hat seine erste Kollektion mit LAB-GROWN Diamanten, gefasst in 18 Karat Gold, gelauncht. Die echten Diamanten aus dem Labor stehen ihren natürlichen Vorbildern dabei in nichts nach: In ihrem chemisch-physikalischen Aufbau sind die Labor-Diamanten absolut identisch mit natürlichen Steinen. In den Schmuckstücken der Atelier ÉQLA LAB-GROWN Kollektion werden ausschließlich LAB-GROWN Diamanten der höchsten aktuell herstellbaren Qualitäts- und Reinheitsstufe verwendet. Die edlen Steine entfalten ihr aufregendes Funkeln in selbstbewussten, modern-puristischen Solitaire-Designs.

Ressourcenschonendes High-Tech: So entstehen Labor-Diamanten

LAB-GROWN Diamonds sind menschengemachte Meisterwerke. Natürliche Diamanten werden in Vulkanen geboren: In hunderten Kilometern Tiefe und unter enormem Druck kristallisierten sie vor Jahrmillionen im glühenden Erdinnern aus. Die dort herrschenden extremen Bedingungen werden mit innovativen Technologien im Labor nachempfunden. Die von Menschen geschaffenen Diamanten wachsen dabei deutlich schneller heran als ihre natürlichen Vorbilder: Innerhalb einiger Wochen werden sie zu Rohsteinen kultiviert, die sich weder optisch noch physikalisch von Natur-Diamanten unterscheiden.

LAB-GROWN Diamonds sind menschengemachte Meisterwerke. Natürliche Diamanten werden in Vulkanen geboren: In hunderten Kilometern Tiefe und unter enormem Druck kristallisierten sie vor Jahrmillionen im glühenden Erdinnern aus. Die dort herrschenden extremen Bedingungen werden mit innovativen Technologien im Labor nachempfunden. Die von Menschen geschaffenen Diamanten wachsen dabei deutlich schneller heran als ihre natürlichen Vorbilder: Innerhalb einiger Wochen werden sie zu Rohsteinen kultiviert, die sich weder optisch noch physikalisch von Natur-Diamanten unterscheiden.

AE_2_RGB

Während ein großer Teil der natürlich vorkommenden Diamanten für die Herstellung von exklusivem Schmuck nicht verwendet werden kann, weil Reinheit und Farbe nicht den Anforderungen entsprechen, wachsen im Labor unter kontrollierten Bedingungen Steine höchster Güte heran. Ebenso wie Rohdiamanten aus herkömmlichem Abbau werden auch laborgezüchtete Diamanten einem sorgfältigen Veredelungsprozess unterzogen, denn auch bei Labor-Diamanten bringt erst der Schliff die ganze Schönheit und Strahlkraft des Steins zum Vorschein.

Bei Atelier ÉQLA werden LAB-GROWN Diamonds in zwei Schlifftypen verwendet. Der nach wie vor angesagteste Cut für Diamanten, der Brillantschliff, entfacht mit seinen vielen Facetten das volle Funkeln der Steine. Daneben kommt auch der immer beliebter werdende Cushion Cut zum Einsatz. Die großen Flächen dieses „Kissenschliffs“ heben den edlen Glanz des Diamanten besonders hervor, was ihm ebenfalls eine luxuriöse Ausstrahlung verleiht. Beide Cuts offenbaren in den selbstbewussten Solitaire-Designs von Atelier ÉQLA LAB-GROWN das einzigartige Feuer, das nur ein echter Diamant in dieser Tiefe und Vollendung zeigt.

Während ein großer Teil der natürlich vorkommenden Diamanten für die Herstellung von exklusivem Schmuck nicht verwendet werden kann, weil Reinheit und Farbe nicht den Anforderungen entsprechen, wachsen im Labor unter kontrollierten Bedingungen Steine höchster Güte heran. Ebenso wie Rohdiamanten aus herkömmlichem Abbau werden auch laborgezüchtete Diamanten einem sorgfältigen Veredelungsprozess unterzogen, denn auch bei Labor-Diamanten bringt erst der Schliff die ganze Schönheit und Strahlkraft des Steins zum Vorschein.

Bei Atelier ÉQLA werden LAB-GROWN Diamonds in zwei Schlifftypen verwendet. Der nach wie vor angesagteste Cut für Diamanten, der Brillantschliff, entfacht mit seinen vielen Facetten das volle Funkeln der Steine. Daneben kommt auch der immer beliebter werdende Cushion Cut zum Einsatz. Die großen Flächen dieses „Kissenschliffs“ heben den edlen Glanz des Diamanten besonders hervor, was ihm ebenfalls eine luxuriöse Ausstrahlung verleiht. Beide Cuts offenbaren in den selbstbewussten Solitaire-Designs von Atelier ÉQLA LAB-GROWN das einzigartige Feuer, das nur ein echter Diamant in dieser Tiefe und Vollendung zeigt.

Sind LAB-GROWN Diamonds nachhaltige Diamanten?

Um natürliche Diamanten von hoher Qualität zu gewinnen, sind aufwändige Verfahren nötig. Tonnen des harten, umgebenden Gesteins müssen bewegt werden, um an die kostbaren Rohdiamanten zu gelangen, und hochwertige Steine, die den Qualitätsansprüchen genügen, sind rar. Verglichen damit ist der zur Herstellung von LAB-GROWN Diamanten notwendige Energieeinsatz geringer und die Vorgehensweise ist weniger zeitintensiv. Die Diamanten aus dem Labor haben also in Relation dazu einen kleineren CO2-Fußabdruck und sind ressourcenschonender in der Herstellung. Die einzigartigen Schmuckstücke aus der Atelier ÉQLA LAB-GROWN Kollektion stehen damit für modernen Luxus der Zukunft – und setzen darüber hinaus zu jedem Look aufregende Highlights. The future is now!

Um natürliche Diamanten von hoher Qualität zu gewinnen, sind aufwändige Verfahren nötig. Tonnen des harten, umgebenden Gesteins müssen bewegt werden, um an die kostbaren Rohdiamanten zu gelangen, und hochwertige Steine, die den Qualitätsansprüchen genügen, sind rar. Verglichen damit ist der zur Herstellung von LAB-GROWN Diamanten notwendige Energieeinsatz geringer und die Vorgehensweise ist weniger zeitintensiv. Die Diamanten aus dem Labor haben also in Relation dazu einen kleineren CO2-Fußabdruck und sind ressourcenschonender in der Herstellung. Die einzigartigen Schmuckstücke aus der Atelier ÉQLA LAB-GROWN Kollektion stehen damit für modernen Luxus der Zukunft – und setzen darüber hinaus zu jedem Look aufregende Highlights. The future is now!

** Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers