20230120_103231000_iOS

Ring Stacking: Stilvoll Ringe kombinieren ganz einfach.

Einer der großen Schmuck-Trends 2023 ist Ring Stacking. Mehr ist mehr ist das Motto, wenn es darum geht, diesen Look zu stylen. Das kennen wir bereits von Trends wie Ketten-Layering und Curated Ear, bei denen mehrere Ketten beziehungsweise Ohrringe gleichzeitig getragen werden. Beim Ring Stacking schmücken viele Ringe gemeinsam die Hand. Damit das Ergebnis raffiniert und nicht einfach nur überladen wirkt, solltest du einige einfache Styling-Regeln beachten.

Einer der großen Schmuck-Trends 2023 ist Ring Stacking. Mehr ist mehr ist das Motto, wenn es darum geht, diesen Look zu stylen. Das kennen wir bereits von Trends wie Ketten-Layering und Curated Ear, bei denen mehrere Ketten beziehungsweise Ohrringe gleichzeitig getragen werden. Beim Ring Stacking schmücken viele Ringe gemeinsam die Hand. Damit das Ergebnis raffiniert und nicht einfach nur überladen wirkt, solltest du einige einfache Styling-Regeln beachten.

Mehrere Ringe an einer Hand: Styling-Regeln für den Ring Stacking Trend

  1. Ein einzelner Statement-Ring als Hingucker

Wir lieben Opulenz und aktuell darf gerne mehr von allem getragen werden. Wenn du heute Lust auf einen auffälligen, großen Statement-Ring  hast, solltest du dich mit weiteren Ringen lieber zurückhalten. Schmale und filigrane Ringe ergänzen deinen Hingucker perfekt. Große, facettierte Edelsteine kombinierst du am besten mit Stacking Ringen, die maximal wenige, kleine Steine in den Mix bringen und stattdessen mit Formen und Strukturen spielen. Wenn dein Statement-Piece vor allem durch massive Konturen beeindruckt, kannst du auch funkelnde kristall- oder edelsteinbesetzte Memoire-Ringe dazu tragen.

  1. Materialmix erlaubt!

Vielfalt ist beim Ring Stacking angesagt und auch Silber mit Gold in allen Farben darf kombiniert werden. Roségold wirkt gemeinsam mit Gelbgold etwas weicher und harmonischer. Wer Kontraste liebt, wählt dazu Stacking-Ringe aus Weißgold oder Silber.

  1. Drei Ringe als Minimum

Damit der Look als Ring Stacking durchgeht, solltest du mindestens drei Ringe auswählen und in unmittelbarer Nähe zueinander an den Fingern stecken. Beispielweise können zwei schmale Ringe sich gut am Ringfinger ergänzen und am Mittelfinger daneben ein etwas größerer Ring das Trio komplettieren. Nach oben hin gibt es fast keine Grenze – so lange noch alles bequem zu tragen ist. Je mehr Ringe du ansteckst, desto dezenter und schmaler sollte jeder einzelne Ring sein. Die ganz zarten Stacking Ringe entfalten ihren besonderen Zauber erst, wenn du fünf, sechs oder sieben von ihnen an der Hand hast.

Zurückhaltung beim Kombinieren von Stack Rings mit anderem Schmuck

Ring Stacking und dazu noch gelayerte Ketten und Armreifen? Das ist dann doch zu viel des Guten. Deine Hände stehen bei diesem Look im Fokus. Deshalb solltest du lieber keinen Armschmuck tragen und dich auf eine dünne Halskette und dezente Ohrringe beschränken – wenn du überhaupt noch weiteren Schmuck dazu kombinieren möchtest. Damit dein Trendlook als klarer Style erkennbar wird, setzt du ihn am besten gezielt als einziges Highlight deines Outfits ein.

  1. Stacking mit dem Ehering? Na klar geht das!

Schon seit geraumer Zeit werden Beisteckringe zum Ehering immer beliebter. Gerade wenn der Trauring ein schlichtes, elegantes Band ist, das zu jedem Anlass und jedem Kleidungsstück stilsicher getragen werden kann, ist er geradezu prädestiniert, gemeinsam mit anderen Ringen getragen zu werden. Besonders schön: Wenn der Verlobungsring gleich so gekauft wird, dass er später zum Ehering gestacked werden kann.

  1. Ein einzelner Statement-Ring als Hingucker

Wir lieben Opulenz und aktuell darf gerne mehr von allem getragen werden. Wenn du heute Lust auf einen auffälligen, großen Statement-Ring  hast, solltest du dich mit weiteren Ringen lieber zurückhalten. Schmale und filigrane Ringe ergänzen deinen Hingucker perfekt. Große, facettierte Edelsteine kombinierst du am besten mit Stacking Ringen, die maximal wenige, kleine Steine in den Mix bringen und stattdessen mit Formen und Strukturen spielen. Wenn dein Statement-Piece vor allem durch massive Konturen beeindruckt, kannst du auch funkelnde kristall- oder edelsteinbesetzte Memoire-Ringe dazu tragen.

  1. Materialmix erlaubt!

Vielfalt ist beim Ring Stacking angesagt und auch Silber mit Gold in allen Farben darf kombiniert werden. Roségold wirkt gemeinsam mit Gelbgold etwas weicher und harmonischer. Wer Kontraste liebt, wählt dazu Stacking-Ringe aus Weißgold oder Silber.

  1. Drei Ringe als Minimum

Damit der Look als Ring Stacking durchgeht, solltest du mindestens drei Ringe auswählen und in unmittelbarer Nähe zueinander an den Fingern stecken. Beispielweise können zwei schmale Ringe sich gut am Ringfinger ergänzen und am Mittelfinger daneben ein etwas größerer Ring das Trio komplettieren. Nach oben hin gibt es fast keine Grenze – so lange noch alles bequem zu tragen ist. Je mehr Ringe du ansteckst, desto dezenter und schmaler sollte jeder einzelne Ring sein. Die ganz zarten Stacking Ringe entfalten ihren besonderen Zauber erst, wenn du fünf, sechs oder sieben von ihnen an der Hand hast.

Zurückhaltung beim Kombinieren von Stack Rings mit anderem Schmuck

Ring Stacking und dazu noch gelayerte Ketten und Armreifen? Das ist dann doch zu viel des Guten. Deine Hände stehen bei diesem Look im Fokus. Deshalb solltest du lieber keinen Armschmuck tragen und dich auf eine dünne Halskette und dezente Ohrringe beschränken – wenn du überhaupt noch weiteren Schmuck dazu kombinieren möchtest. Damit dein Trendlook als klarer Style erkennbar wird, setzt du ihn am besten gezielt als einziges Highlight deines Outfits ein.

  1. Stacking mit dem Ehering? Na klar geht das!

Schon seit geraumer Zeit werden Beisteckringe zum Ehering immer beliebter. Gerade wenn der Trauring ein schlichtes, elegantes Band ist, das zu jedem Anlass und jedem Kleidungsstück stilsicher getragen werden kann, ist er geradezu prädestiniert, gemeinsam mit anderen Ringen getragen zu werden. Besonders schön: Wenn der Verlobungsring gleich so gekauft wird, dass er später zum Ehering gestacked werden kann.

Mehrere Ringe an einem Finger – darauf musst du achten.

Beim Stacking-Look werden gerne zwei oder drei Ringe zugleich an einem Finger getragen. Damit das problemlos möglich ist, sollten ihre Formen zueinander passen. Je unregelmäßiger ein Ring geformt ist, desto schlechter lässt sich ein zweiter daneben tragen. Durch die Bewegungen der Finger verschieben sie sich nämlich ständig gegeneinander. Gerade gearbeitete Ringe sind deshalb also besonders gut geeignet. Hervorragend zum Stacken geeignet sind auch Ringe in V-Form, die elegant mit der Spitze Richtung Fingerende getragen werden. Tipp für Liebhaber größerer Edelsteine: Krappenfassungen sind an der Oberseite der Ringschiene angebracht, dadurch lassen sich diese Ringe trotz des großen Steins easy neben einen weiteren Ring stecken, ohne zu stören.  

Beim Stacking-Look werden gerne zwei oder drei Ringe zugleich an einem Finger getragen. Damit das problemlos möglich ist, sollten ihre Formen zueinander passen. Je unregelmäßiger ein Ring geformt ist, desto schlechter lässt sich ein zweiter daneben tragen. Durch die Bewegungen der Finger verschieben sie sich nämlich ständig gegeneinander. Gerade gearbeitete Ringe sind deshalb also besonders gut geeignet. Hervorragend zum Stacken geeignet sind auch Ringe in V-Form, die elegant mit der Spitze Richtung Fingerende getragen werden. Tipp für Liebhaber größerer Edelsteine: Krappenfassungen sind an der Oberseite der Ringschiene angebracht, dadurch lassen sich diese Ringe trotz des großen Steins easy neben einen weiteren Ring stecken, ohne zu stören.  

Was ist ein Stacking-Ring?

Im Grunde ist jeder Ring für den Stacking-Trend geeignet, du kannst also auch deine Lieblings-Stücke zum Hingucker in deinem Stack machen.  Im Allgemeinen werden aber jene Ringe als Stacking-Ring bezeichnet, die recht schmal sind und sich leicht mit weiteren Ringen gemeinsam am gleichen Finger tragen lassen. Dabei sind diese Ringe alles andere als langweilig: Mit Kristallen oder Edelsteinen besetzt, setzen sie glitzernde Highlights. Vielfältige Strukturen sorgen für Abwechslung an den Händen: Gedreht, gekordelt, gehämmert oder im Ketten-Look ergeben sie zusammen dennoch ein einheitliches Bild.

Stacking-Ringe kannst du auch als fertiges Set kaufen: Zwei oder drei Ringe, die in Material und Optik zusammenpassen, lassen sich einzeln oder in Kombination miteinander tragen. So kann man mit einem einzigen Schmuckstück viele verschiedene, harmonische Looks kreieren.

Im Grunde ist jeder Ring für den Stacking-Trend geeignet, du kannst also auch deine Lieblings-Stücke zum Hingucker in deinem Stack machen.  Im Allgemeinen werden aber jene Ringe als Stacking-Ring bezeichnet, die recht schmal sind und sich leicht mit weiteren Ringen gemeinsam am gleichen Finger tragen lassen. Dabei sind diese Ringe alles andere als langweilig: Mit Kristallen oder Edelsteinen besetzt, setzen sie glitzernde Highlights. Vielfältige Strukturen sorgen für Abwechslung an den Händen: Gedreht, gekordelt, gehämmert oder im Ketten-Look ergeben sie zusammen dennoch ein einheitliches Bild.

Stacking-Ringe kannst du auch als fertiges Set kaufen: Zwei oder drei Ringe, die in Material und Optik zusammenpassen, lassen sich einzeln oder in Kombination miteinander tragen. So kann man mit einem einzigen Schmuckstück viele verschiedene, harmonische Looks kreieren.

Zu welchen Händen passt der Ring-Stacking-Trend?

Jeder kann Ringe im Stacking-Look tragen! Langen, schlanken Fingern stehen fast alle Ringformen. Trendbewusste tragen auch noch am mittleren Fingerglied einen schmalen Ring. Bei eher kurzen Fingern sind Ringformen, die die Hände optisch strecken besonders vorteilhaft. Insbesondere die v-förmigen Ringe, bei denen die Ringschiene auf einer Seite spitz zuläuft, wirken elegant und edel. Als einzelner Ring am Finger ist auch ein größeres Exemplar geeignet, dessen Design sich entlang des Fingers entwickelt. Wer die Finger mit funkelnden Ringen verziert, sollte bei der Maniküre auf Understatement setzen: Kürzere Nägel in natürlichen Tönen ergänzen sich harmonisch mit dem Stacking-Look.

Insgesamt ist Ring Stacking ein trendiger und vielseitiger Schmuckstil, der es dir ermöglicht, Tag für Tag aufs Neue deigenen individuellen Look zu kreieren. Die Styling-Regeln für Ring Stacking sind simpel, aber dennoch wichtig, um den Look elegant und nicht überladen wirken zu lassen. Wer noch unsicher ist, wie man Ring Stacking am besten stylt, kann sich von bereits zusammengestellten Sets inspirieren lassen oder sich von einem Juwelier beraten lassen. So steht dem trendigen Schmuck-Look nichts mehr im Wege. Egal ob man eher auf schlichte oder auffällige Ringe steht, jeder kann mit Ring Stacking seinen eigenen Look kreieren und dabei seinen eigenen Stil unterstreichen.

Jeder kann Ringe im Stacking-Look tragen! Langen, schlanken Fingern stehen fast alle Ringformen. Trendbewusste tragen auch noch am mittleren Fingerglied einen schmalen Ring. Bei eher kurzen Fingern sind Ringformen, die die Hände optisch strecken besonders vorteilhaft. Insbesondere die v-förmigen Ringe, bei denen die Ringschiene auf einer Seite spitz zuläuft, wirken elegant und edel. Als einzelner Ring am Finger ist auch ein größeres Exemplar geeignet, dessen Design sich entlang des Fingers entwickelt. Wer die Finger mit funkelnden Ringen verziert, sollte bei der Maniküre auf Understatement setzen: Kürzere Nägel in natürlichen Tönen ergänzen sich harmonisch mit dem Stacking-Look.

Insgesamt ist Ring Stacking ein trendiger und vielseitiger Schmuckstil, der es dir ermöglicht, Tag für Tag aufs Neue deigenen individuellen Look zu kreieren. Die Styling-Regeln für Ring Stacking sind simpel, aber dennoch wichtig, um den Look elegant und nicht überladen wirken zu lassen. Wer noch unsicher ist, wie man Ring Stacking am besten stylt, kann sich von bereits zusammengestellten Sets inspirieren lassen oder sich von einem Juwelier beraten lassen. So steht dem trendigen Schmuck-Look nichts mehr im Wege. Egal ob man eher auf schlichte oder auffällige Ringe steht, jeder kann mit Ring Stacking seinen eigenen Look kreieren und dabei seinen eigenen Stil unterstreichen.

20230104_093315000_iOS
** Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers