Brautschmuck
Brautschmuck
Highlights für Ihren Hochzeitslook
Highlights für Ihren Hochzeitslook
Christ_Hochzeit_1218_com04

Ratgeber: Hochzeitsschmuck für Braut und Bräutigam

Der Hochzeitsschmuck ist neben einem schicken Anzug und einem wunderschönen Brautkleid eines der wichtigsten Accessoires, die die Braut und der Bräutigam zu ihrer Hochzeit tragen. Der richtige Schmuck rundet die Garderobe perfekt ab. Die Eheringe gelten als das Symbol der Verbundenheit - doch welche Möglichkeiten gibt es darüber hinaus? Worauf ist bei der Auswahl zu achten? Welche Rolle spielen der Hauttyp und die Kleidung? Im folgenden Ratgeber erfahren Sie alles Wichtige rund um Brautschmuck und Bräutigamschmuck.

Der Hochzeitsschmuck ist neben einem schicken Anzug und einem wunderschönen Brautkleid eines der wichtigsten Accessoires, die die Braut und der Bräutigam zu ihrer Hochzeit tragen. Der richtige Schmuck rundet die Garderobe perfekt ab. Die Eheringe gelten als das Symbol der Verbundenheit - doch welche Möglichkeiten gibt es darüber hinaus? Worauf ist bei der Auswahl zu achten? Welche Rolle spielen der Hauttyp und die Kleidung? Im folgenden Ratgeber erfahren Sie alles Wichtige rund um Brautschmuck und Bräutigamschmuck.

Große Auswahl beim Hochzeitsschmuck

Die Hochzeit ist ein emotionaler und unvergesslicher Tag, für viele der schönste in ihrem Leben. Es sollte alles stimmen. Umso wichtiger ist es, den passenden Brautschmuck aus hochwertigen Materialien und schön verziert zu wählen. Elegante, optisch ansprechende Schmuck-Sets machen das Outfit erst perfekt. Doch die Auswahl an verschiedenen Modellen und Varianten aus diversen Materialien, Steinen, Legierungen und Schliffen ist riesig. Schon bei den Hochzeitsringen reicht sie vom schlichten Goldring bis hin zu aufwändigen Modellen mit außergewöhnlicher Form und traumhaften Verzierungen. Daneben besteht die Möglichkeit für eine Gravur, die den Ringen eine persönliche Note verleiht.

Brautschmuck - worauf achten?

Bei der Wahl des Materials und der Farbe der Trauringe spielen vor allem die im Alltag getragenen Schmuckstücke der Frau eine wichtige Rolle. Zu Silberschmuck passt auch ein Silber- oder Weißgold-Trauring gut. Ebenso entscheidend während der Hochzeitsfeier selbst ist aber auch der restliche Schmuck zum Outfit, also Schmuckstücke wie KetteOhrringe, eventuell auch Armband oder gar Diadem. Es ist wichtig, dass am Schluss alles stimmig zusammenpasst. Soll es Gelb-, Weiß- oder Roségold, Silber, Platin oder Edelstahl sein? Das Angebot lässt keine Wünsche offen. Die Farbe des Brautschmucks kann auch auf den Hauttyp abgestimmt werden: Für einen dunkleren eignen sich warme Goldtöne gut und bei einem hellen Teint sind Silber und Platin passend.



Die Hochzeit ist ein emotionaler und unvergesslicher Tag, für viele der schönste in ihrem Leben. Es sollte alles stimmen. Umso wichtiger ist es, den passenden Brautschmuck aus hochwertigen Materialien und schön verziert zu wählen. Elegante, optisch ansprechende Schmuck-Sets machen das Outfit erst perfekt. Doch die Auswahl an verschiedenen Modellen und Varianten aus diversen Materialien, Steinen, Legierungen und Schliffen ist riesig. Schon bei den Hochzeitsringen reicht sie vom schlichten Goldring bis hin zu aufwändigen Modellen mit außergewöhnlicher Form und traumhaften Verzierungen. Daneben besteht die Möglichkeit für eine Gravur, die den Ringen eine persönliche Note verleiht.

Brautschmuck - worauf achten?

Bei der Wahl des Materials und der Farbe der Trauringe spielen vor allem die im Alltag getragenen Schmuckstücke der Frau eine wichtige Rolle. Zu Silberschmuck passt auch ein Silber- oder Weißgold-Trauring gut. Ebenso entscheidend während der Hochzeitsfeier selbst ist aber auch der restliche Schmuck zum Outfit, also Schmuckstücke wie KetteOhrringe, eventuell auch Armband oder gar Diadem. Es ist wichtig, dass am Schluss alles stimmig zusammenpasst. Soll es Gelb-, Weiß- oder Roségold, Silber, Platin oder Edelstahl sein? Das Angebot lässt keine Wünsche offen. Die Farbe des Brautschmucks kann auch auf den Hauttyp abgestimmt werden: Für einen dunkleren eignen sich warme Goldtöne gut und bei einem hellen Teint sind Silber und Platin passend.



Das Outfit perfekt abrunden

Zum Ehering in Gelbgold passt zum Beispiel Perlenschmuck wie Ohrringe und ein Collier sehr gut und zum Diamantring Schmuck mit Swarovski- oder Strass-Kristallen. Doch es ist auch wichtig, dass die Stücke sowohl auf den Ehering als auch das Brautkleid abgestimmt sind. Ist Letzteres weiß oder cremefarben, passen Silber und Weißgold gut, während zum tiefen V-Ausschnitt Y-Ketten ein Highlight darstellen. Große runde Colliers betonen Kleider ohne Träger. Besonders glamourös wirken Modelle, die mit Brillanten besetzt sind. Zum schulterfreien Kleid können die Ohrringe etwas auffälliger sein, denn das schmeichelt dem Hals und Dekolleté. Bei einem hochgeschlossenen Kleid wählen Sie am besten eine zarte, kurze Kette. Allgemein gilt: Je schlichter das Brautkleid, desto auffälliger darf der Schmuck sein.

Zum Ehering in Gelbgold passt zum Beispiel Perlenschmuck wie Ohrringe und ein Collier sehr gut und zum Diamantring Schmuck mit Swarovski- oder Strass-Kristallen. Doch es ist auch wichtig, dass die Stücke sowohl auf den Ehering als auch das Brautkleid abgestimmt sind. Ist Letzteres weiß oder cremefarben, passen Silber und Weißgold gut, während zum tiefen V-Ausschnitt Y-Ketten ein Highlight darstellen. Große runde Colliers betonen Kleider ohne Träger. Besonders glamourös wirken Modelle, die mit Brillanten besetzt sind. Zum schulterfreien Kleid können die Ohrringe etwas auffälliger sein, denn das schmeichelt dem Hals und Dekolleté. Bei einem hochgeschlossenen Kleid wählen Sie am besten eine zarte, kurze Kette. Allgemein gilt: Je schlichter das Brautkleid, desto auffälliger darf der Schmuck sein.

Nicht zu viele Schmuckstücke tragen

Allgemein ist es empfehlenswert, sich auf wenige schöne und hochwertige Schmuckstücke zu beschränken, damit alles zusammen nicht überladen wirkt. Bei einem Brautkleid, das mit vielen Steinen verziert ist, sollte die Aufmerksamkeit auf das Kleid gelenkt werden, indem man schlichten Schmuck dazu trägt.

Guter Tipp: Bis auf den Hochzeits- und ggfs. den Vorsteckring sollte bei der Trauung kein weiterer Ring getragen werden, damit der Trauring im Vordergrund steht.

Allgemein ist es empfehlenswert, sich auf wenige schöne und hochwertige Schmuckstücke zu beschränken, damit alles zusammen nicht überladen wirkt. Bei einem Brautkleid, das mit vielen Steinen verziert ist, sollte die Aufmerksamkeit auf das Kleid gelenkt werden, indem man schlichten Schmuck dazu trägt.

Guter Tipp: Bis auf den Hochzeits- und ggfs. den Vorsteckring sollte bei der Trauung kein weiterer Ring getragen werden, damit der Trauring im Vordergrund steht.

Hochzeitsschmuck für den Bräutigam

Der Bräutigam darf bei der Hochzeit ebenfalls schick erscheinen und muss nicht auf Schmuck verzichten. Hierbei geht es nicht um Halsketten oder Ringe. Zum typischen Hochzeitsschmuck für den modernen Bräutigam sind:

- Manschettenknöpfe

- Krawattennadel

- hochwertige Uhr

Edle Manschettenknöpfe, die passend zum Anzug ausgesucht werden, gehören zu jedem klassischen Hochzeitshemd. Sie verleihen ihm mehr Charakter und machen das Outfit zu etwas Besonderem bzw. runden es perfekt ab. Die Hemdmanschette hat die optimale Länge, wenn sie etwa einen Zentimeter aus dem Ärmel des Anzugs hervorschaut. Die Manschettenknöpfe sind somit zu sehen. Die Auswahl ist groß und reicht von Silber und Edelstahl über Gold und modernes Roségold bis hin zu aufwändig gestalteten, ausgefallenen Motiven.

Eine Krawattenklammer ist sowohl elegant als auch praktisch, denn sie verhindert, dass die Krawatte verrutscht. Bei geschlossener Anzugjacke sollte sie nicht sichtbar sein, sodass sie etwas weiter unterhalb gesetzt wird. Die Auswahl ist sehr vielfältig. Ideal ist ein dezent-edles Modell.

Bei der Zusammenstellung des Schmucks und der Accessoires wie einem Einstecktuch ist es wichtig, dass alles miteinander harmoniert und stimmig wirkt.

Der Bräutigam darf bei der Hochzeit ebenfalls schick erscheinen und muss nicht auf Schmuck verzichten. Hierbei geht es nicht um Halsketten oder Ringe. Zum typischen Hochzeitsschmuck für den modernen Bräutigam sind:

- Manschettenknöpfe

- Krawattennadel

- hochwertige Uhr

Edle Manschettenknöpfe, die passend zum Anzug ausgesucht werden, gehören zu jedem klassischen Hochzeitshemd. Sie verleihen ihm mehr Charakter und machen das Outfit zu etwas Besonderem bzw. runden es perfekt ab. Die Hemdmanschette hat die optimale Länge, wenn sie etwa einen Zentimeter aus dem Ärmel des Anzugs hervorschaut. Die Manschettenknöpfe sind somit zu sehen. Die Auswahl ist groß und reicht von Silber und Edelstahl über Gold und modernes Roségold bis hin zu aufwändig gestalteten, ausgefallenen Motiven.

Eine Krawattenklammer ist sowohl elegant als auch praktisch, denn sie verhindert, dass die Krawatte verrutscht. Bei geschlossener Anzugjacke sollte sie nicht sichtbar sein, sodass sie etwas weiter unterhalb gesetzt wird. Die Auswahl ist sehr vielfältig. Ideal ist ein dezent-edles Modell.

Bei der Zusammenstellung des Schmucks und der Accessoires wie einem Einstecktuch ist es wichtig, dass alles miteinander harmoniert und stimmig wirkt.

2021_KW34_C013_Big_Hochzeit_Ring_alternativ_l

Zusammenfassung

Nicht nur das Brautkleid und der Anzug des Bräutigams spielen eine wichtige Rolle bei der Hochzeit. Für ein gelungenes Outfit sollte auch passender, hochwertiger Brautschmuck und Bräutigamschmuck nicht fehlen, denn er rundet die festliche Garderobe gekonnt ab und unterstreicht den individuellen Stil. Die Auswahl ist riesig und bietet für jeden Typ, Geschmack und jedes Outfit das Passende. Es bleiben keine Wünsche offen. Ob er schlicht, klassisch, modern oder glamourös sein soll, können Sie selbst entscheiden. Am Wichtigsten ist es, dass Sie sich wohl fühlen und das Gesamtbild stimmt. Der Ehering ist am Tag der Hochzeit natürlich das wichtigste Schmuckstück. Er macht die Trauung zur runden Sache und ist der symbolische Mittelpunkt der Zeremonie.

Nicht nur das Brautkleid und der Anzug des Bräutigams spielen eine wichtige Rolle bei der Hochzeit. Für ein gelungenes Outfit sollte auch passender, hochwertiger Brautschmuck und Bräutigamschmuck nicht fehlen, denn er rundet die festliche Garderobe gekonnt ab und unterstreicht den individuellen Stil. Die Auswahl ist riesig und bietet für jeden Typ, Geschmack und jedes Outfit das Passende. Es bleiben keine Wünsche offen. Ob er schlicht, klassisch, modern oder glamourös sein soll, können Sie selbst entscheiden. Am Wichtigsten ist es, dass Sie sich wohl fühlen und das Gesamtbild stimmt. Der Ehering ist am Tag der Hochzeit natürlich das wichtigste Schmuckstück. Er macht die Trauung zur runden Sache und ist der symbolische Mittelpunkt der Zeremonie.

** Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers